Corona Informationen

Wir ergreifen alle notwendigen Maßnahmen, um die Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern gegen Coronavirus zu gewährleisten. Bitte betreten Sie die AniCura Praxisräumlichkeiten mit einer medizinische OP-Maske oder FFP2- Maske. Wenn Sie sich krank oder unwohl fühlen, senden Sie bitte eine andere Begleitperson, um Ihren Termin wahrzunehmen. Hier finden Sie Informationen für Tierhalter rund um das Coronavirus.

Tiermedizin stärken: AniCura ist Gründungspartner von vetivolution

Tierärzte haben ein sechs- bis siebenfach erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung. Diese kaum bekannte Tatsache hat sehr reale Auswirkungen auf die Veterinärbranche. AniCura ist deshalb Gründungspartner von vetivolution. Vetivolution ist eine gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, die mentale Gesundheit aller in der Tiermedizin arbeitenden Personen zu verbessern.

Weltweit kämpft die Branche mit hohen Belastungen und Anforderungen an tiermedizinisches Personal. Menschen, die sich für die Tiermedizin entscheiden, sind häufig gewillt, zu helfen. Im Studium werden allerdings für die spätere Tätigkeit relevante Fähigkeiten außerhalb des fachlichen Bereichs nicht gelehrt. Zudem ist die Arbeit in der Tiermedizin noch immer mit wenig Ansehen, geringer Vergütung und hohem emotionalen Stress verbunden. Die Belastungen während der Arbeit überlagern oft das Bedürfnis, Tieren zu helfen. Dafür verantwortlich sind unter anderem lange Dienstzeiten, Verantwortung für Leben und Tod, ein hohes Arbeitspensum und auch die Frage, ob Patientenbesitzer:innen die Behandlung bezahlen können sowie der Umgang mit den möglichen Konsequenzen.

Mit flexiblen Arbeitszeitmodellen, fairer Bezahlung und einer geregelten Nachfolgeplanung ist AniCura ein attraktiver Arbeitgeber. Angesichts der angespannten Personalsituation im Markt leistet AniCura einen wesentlichen Beitrag, um die Attraktivität des Berufsfeldes nachhaltig zu steigern. „Wir setzen uns stark ein, die sich im Wandel befindende Branche zu unterstützen und neue Perspektiven zu bieten.“, so Carla Naumann, Geschäftsführerin der AniCura Germany Holding GmbH. „Eine Zusammenarbeit in der Branche ist dabei sehr relevant, um Kräfte zu bündeln. Deshalb freuen wir uns sehr, Gründungspartner von vetivolution zu sein.“

Mit einem breiten Lösungsansatz unterstützt vetivolution die Branche dabei, Lösungswege zu finden. Denn, so Dr. Jana Dickmann, gemeinsam mit Dr. Karim Montasser Gründer von vetivolution: „Wir lieben die Tiermedizin. Genau deshalb möchten wir sie verbessern.“ Ein Erste-Hilfe-Kasten mit verschiedenen Übungen und Praktiken bietet erste Unterstützung bei fordernden Situationen. Zudem bietet vetivolution Supervisionen an, das heißt, psychologische Begleitung von Mitarbeiter:innen. Es geht um Reflexion, Beratung und Unterstützung rund um berufliche Inhalte. Die Leitung der Gespräche wird durch qualifizierte Psychotherapeut:innen übernommen. Weitere Angebote wie eine Papersammlung sowie ein Podcast runden das Angebot ab.

Mehr Neuigkeiten

  • Neue AniCura-Tierklinik für Wien-Erdberg

    Wien, 12. Dezember 2022 – Noch gehen die Handwerker am Standort Franzosengraben 11a ein und aus. Doch schon bald wird der Standort zur neuen Anlaufstelle für tierische Patienten und Tierhalter  in Wien-Erdberg und Umgebung. Die Eröffnung ist für Mitte Dezember 2022 geplant. Mit der AniCura Tierklinik Wien Erdberg entsteht eine der größten Fach- und Überweisungskliniken Österreichs für Hunde und Katzen.
      Lesen Sie mehr dazu
    • Die erste Residency in Mikrobiologie für AniCura Group

      Unterhaching, 08.12.2022 - Nach der ersten Residency für die Schweiz hat AniCura Group die erste Residency in Mikrobiologie erhalten. Die Residency wird über das ACVM, das American College of Veterinary Microbiologists durchgeführt.
        Lesen Sie mehr dazu
      • AniCuras Forschung hilft Haustieren mit Diabetes

        AniCura, einer der führenden europäischen Anbieter von hochwertiger tierärztlicher Versorgung für Haustiere, macht rund um den Weltdiabetestag auf Diabetes und die Behandlungsmöglichkeiten für Haustiere aufmerksam. Obwohl Diabetes in der Regel mit Menschen in Verbindung gebracht wird, ist die Krankheit auch für Haustiere ein Gesundheitsproblem.
          Lesen Sie mehr dazu

        Fehler

        Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.