Corona Informationen

Wir ergreifen alle notwendigen Maßnahmen, um die Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern gegen Coronavirus zu gewährleisten. Bitte betreten Sie die AniCura Praxisräumlichkeiten mit einer medizinische OP-Maske oder FFP2- Maske. Wenn Sie sich krank oder unwohl fühlen, senden Sie bitte eine andere Begleitperson, um Ihren Termin wahrzunehmen. Hier finden Sie Informationen für Tierhalter rund um das Coronavirus.

Aktuelles

Neueste Nachrichten

  • Neue AniCura-Tierklinik für Wien-Erdberg

    Wien, 12. Dezember 2022 – Noch gehen die Handwerker am Standort Franzosengraben 11a ein und aus. Doch schon bald wird der Standort zur neuen Anlaufstelle für tierische Patienten und Tierhalter  in Wien-Erdberg und Umgebung. Die Eröffnung ist für Mitte Dezember 2022 geplant. Mit der AniCura Tierklinik Wien Erdberg entsteht eine der größten Fach- und Überweisungskliniken Österreichs für Hunde und Katzen.
    Wien, 12. Dezember 2022 – Noch gehen die Handwerker am Standort Franzosengraben 11a ein und aus. Doch schon bald wird der Standort zur neuen Anlaufstelle für tierische Patienten und Tierhalter  in Wien-Erdberg und Umgebung. Die Eröffnung ist für Mitte Dezember 2022 geplant. Mit der AniCura Tierklinik Wien Erdberg entsteht eine der größten Fach- und Überweisungskliniken Österreichs für Hunde und Katzen.
    Lesen Sie mehr dazu
  • Die erste Residency in Mikrobiologie für AniCura Group

    Unterhaching, 08.12.2022 - Nach der ersten Residency für die Schweiz hat AniCura Group die erste Residency in Mikrobiologie erhalten. Die Residency wird über das ACVM, das American College of Veterinary Microbiologists durchgeführt.
    Unterhaching, 08.12.2022 - Nach der ersten Residency für die Schweiz hat AniCura Group die erste Residency in Mikrobiologie erhalten. Die Residency wird über das ACVM, das American College of Veterinary Microbiologists durchgeführt.
    Lesen Sie mehr dazu
  • AniCuras Forschung hilft Haustieren mit Diabetes

    AniCura, einer der führenden europäischen Anbieter von hochwertiger tierärztlicher Versorgung für Haustiere, macht rund um den Weltdiabetestag auf Diabetes und die Behandlungsmöglichkeiten für Haustiere aufmerksam. Obwohl Diabetes in der Regel mit Menschen in Verbindung gebracht wird, ist die Krankheit auch für Haustiere ein Gesundheitsproblem.
    AniCura, einer der führenden europäischen Anbieter von hochwertiger tierärztlicher Versorgung für Haustiere, macht rund um den Weltdiabetestag auf Diabetes und die Behandlungsmöglichkeiten für Haustiere aufmerksam. Obwohl Diabetes in der Regel mit Menschen in Verbindung gebracht wird, ist die Krankheit auch für Haustiere ein Gesundheitsproblem.
    Lesen Sie mehr dazu
  • Der sparsamere Einsatz antimikrobieller Mittel gewinnt bei AniCura weiter an Fahrt

    Anfang dieses Jahres veröffentlichte AniCura seine sechste jährliche Studie über den Einsatz von systemischen Antibiotika, die einen kontinuierlichen Rückgang des Antibiotikaeinsatzes in den Tierkliniken und -praxen von AniCura zeigte. In Kürze wird eine neue Studie veröffentlicht. Es wird erwartet, dass AniCura einen anhaltenden rückläufigen Trend bei der Verwendung von antimikrobiellen Mitteln feststellen wird.
    Anfang dieses Jahres veröffentlichte AniCura seine sechste jährliche Studie über den Einsatz von systemischen Antibiotika, die einen kontinuierlichen Rückgang des Antibiotikaeinsatzes in den Tierkliniken und -praxen von AniCura zeigte. In Kürze wird eine neue Studie veröffentlicht. Es wird erwartet, dass AniCura einen anhaltenden rückläufigen Trend bei der Verwendung von antimikrobiellen Mitteln feststellen wird.
    Lesen Sie mehr dazu
  • Tiermedizin stärken: AniCura ist Gründungspartner von vetivolution

    Tierärzte haben ein sechs- bis siebenfach erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung. Diese kaum bekannte Tatsache hat sehr reale Auswirkungen auf die Veterinärbranche. AniCura ist deshalb Gründungspartner von vetivolution. Vetivolution ist eine gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, die mentale Gesundheit aller in der Tiermedizin arbeitenden Personen zu verbessern.
    Tierärzte haben ein sechs- bis siebenfach erhöhtes Suizidrisiko im Vergleich zur Durchschnittsbevölkerung. Diese kaum bekannte Tatsache hat sehr reale Auswirkungen auf die Veterinärbranche. AniCura ist deshalb Gründungspartner von vetivolution. Vetivolution ist eine gemeinnützige Organisation, die daran arbeitet, die mentale Gesundheit aller in der Tiermedizin arbeitenden Personen zu verbessern.
    Lesen Sie mehr dazu
  • 49 AniCura-Standorte von FOCUS Ärzteliste als „Top-Tierkliniken“ und „Top-Tierarztpraxen“ ausgezeichnet

    Bereits zum vierten Mal hat das Magazin FOCUS TierDoktor die besten Tierarztpraxen und Tierkliniken in ganz Deutschland ausgezeichnet – darunter 49 Standorte von AniCura. Hierzu wurden im Laufe des Jahres rund 22.300 Tierhalter gebeten, Behandlung, Service-Orientierung, Gesamteindruck sowie Ausstattung zu bewerten. „Wir haben an 49 Standorten Bestnoten erhalten. Das ist ein großes Lob, über das sich jedes Team vor Ort sehr freut“, so Carla Naumann, Country Manager bei AniCura Deutschland.
    Bereits zum vierten Mal hat das Magazin FOCUS TierDoktor die besten Tierarztpraxen und Tierkliniken in ganz Deutschland ausgezeichnet – darunter 49 Standorte von AniCura. Hierzu wurden im Laufe des Jahres rund 22.300 Tierhalter gebeten, Behandlung, Service-Orientierung, Gesamteindruck sowie Ausstattung zu bewerten. „Wir haben an 49 Standorten Bestnoten erhalten. Das ist ein großes Lob, über das sich jedes Team vor Ort sehr freut“, so Carla Naumann, Country Manager bei AniCura Deutschland.
    Lesen Sie mehr dazu
  • AniCura präsentiert seinen Qualitäts- und Nachhaltigkeitsbericht für 2021

    Seit 2015 veröffentlicht AniCura, einer der führenden europäischen Anbieter hochwertiger tierärztlicher Versorgung für Haustiere, einen Jahresbericht, der die Entwicklungen im Bereich Qualität und Nachhaltigkeit innerhalb des Unternehmens darstellt. Das Hauptziel ist es, die Erkenntnisse aus der Arbeit von AniCura zu teilen und Einblicke in AniCuras Bestreben zu geben, eine bessere Welt für Haustiere zu schaffen, indem wir die Zukunft der tierärztlichen Versorgung gestalten.
    Seit 2015 veröffentlicht AniCura, einer der führenden europäischen Anbieter hochwertiger tierärztlicher Versorgung für Haustiere, einen Jahresbericht, der die Entwicklungen im Bereich Qualität und Nachhaltigkeit innerhalb des Unternehmens darstellt. Das Hauptziel ist es, die Erkenntnisse aus der Arbeit von AniCura zu teilen und Einblicke in AniCuras Bestreben zu geben, eine bessere Welt für Haustiere zu schaffen, indem wir die Zukunft der tierärztlichen Versorgung gestalten.
    Lesen Sie mehr dazu
  • Gemeinsame Stellungnahme von Mars Petcare und AniCura zur Berichterstattung „Großkonzerne wollen Kleintierpraxen kaufen“

    Der kurz nach Neujahr vom NDR und der ARD veröffentlichte Filmbeitrag „Großkonzerne wollen Kleintierpraxen kaufen“ sowie ein anschließendes Studiogespräch mit der Präsidentin der Tierärztekammer Schleswig-Holstein, hat die Gemüter zahlreicher Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen bewegt. Die meinungsstarke und einseitig geprägte Darstellung der Situation in der Tiermedizin lässt die journalistische Neutralität vermissen. Angesichts der positiven Einflüsse, die wir mit den AniCura-Tierklinken und -Praxen auf die tierärztliche Versorgung in Deutschland nehmen, möchten wir diese Gesichtspunkte gerne veröffentlichen.
    Der kurz nach Neujahr vom NDR und der ARD veröffentlichte Filmbeitrag „Großkonzerne wollen Kleintierpraxen kaufen“ sowie ein anschließendes Studiogespräch mit der Präsidentin der Tierärztekammer Schleswig-Holstein, hat die Gemüter zahlreicher Kolleginnen und Kollegen im Unternehmen bewegt. Die meinungsstarke und einseitig geprägte Darstellung der Situation in der Tiermedizin lässt die journalistische Neutralität vermissen. Angesichts der positiven Einflüsse, die wir mit den AniCura-Tierklinken und -Praxen auf die tierärztliche Versorgung in Deutschland nehmen, möchten wir diese Gesichtspunkte gerne veröffentlichen.
    Lesen Sie mehr dazu
  • Gelenkersatz für Katzen: Künstliche Hüfte ermöglicht Samtpfoten wieder ein agiles Leben!

    Seit mehr als einem Jahr können auch Katzen ein unzementiertes künstliches Hüftgelenk bekommen. „Bis 2020 wurden nur für große Hunde passende Prothesen hergestellt – jetzt endlich auch für kleine Hunde und Katzen“, erklärt Dr. Diane Meiler, Chefärztin der Chirurgie in der AniCura Tierklinik Haar. „Zementfreie Implantate sind einfach viel besser!“ Bis heute hat sie mehr als zehn Miezen durch das Gelenkimplantat ein neues, schmerzfreies und agiles Katzenleben ermöglicht. Und die Warteliste wächst stetig an.
    Seit mehr als einem Jahr können auch Katzen ein unzementiertes künstliches Hüftgelenk bekommen. „Bis 2020 wurden nur für große Hunde passende Prothesen hergestellt – jetzt endlich auch für kleine Hunde und Katzen“, erklärt Dr. Diane Meiler, Chefärztin der Chirurgie in der AniCura Tierklinik Haar. „Zementfreie Implantate sind einfach viel besser!“ Bis heute hat sie mehr als zehn Miezen durch das Gelenkimplantat ein neues, schmerzfreies und agiles Katzenleben ermöglicht. Und die Warteliste wächst stetig an.
    Lesen Sie mehr dazu

Fehler

Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.