Tierkliniken in Frankreich, Spanien und Italien werden Teil von AniCura

AniCura, führender Anbieter in der tierärztlichen Versorgung in Europa, weitet seine Präsenz auf Südeuropa aus und gewinnt zahlreiche qualitativ hochwertige und spezialisierte Tierkliniken in Frankreich, Spanien und Italien dazu.

2011 ist AniCura dem ersten Zusammenschluss von Tierkliniken und Tierarztpraxen in Skandinavien entsprungen. Seitdem ist das Unternehmen schnell zu einem der führenden Anbieter für qualitativ hochwertige Tiermedizin geworden und ist heute europaweit ein geschätzter Partner für Tierhalter und überweisende Tierärzte.

Durch die Übernahme zahlreicher Kliniken in Frankreich, Spanien und Italien weitet AniCura seinen Präsenz nun noch weiter aus.

  • Der europäische Markt für fortschrittliche tierärztliche Versorgung wächst stetig und verändert sich rasant, da Haustiere immer wichtigere Familienmitglieder werden. Durch die Ausweitung auf Frankreich, Spanien und Italien schafft AniCura eine starke Plattform zur gemeinsamen Entwicklung von medizinischen Qualitätsstandards und dem Vorantreiben von Innovationen in der tierärztlichen Versorgung, sagt Peter Dahlberg, CEO AniCura.

Allein im Jahr 2018 ist AniCura um 1.000 neue Mitarbeiter gewachsen und umfasst somit nun insgesamt 5.000 Mitarbeiter in 250 AniCura Standorten, in zehn europäischen Ländern. AniCuras unternehmerische Ausrichtung, das medizinische Qualitätsprogramm und der Fokus auf Menschen und Werte sind Treiber des Wachstums und der Entwicklung des Unternehmens. In den letzten drei Jahren hat AniCura rund 95 Mio. EUR in die Verbesserung von Patientensicherheit und Qualität in Form von Weiterbildungen, Forschung, Ausstattung und Räumlichkeiten investiert.

  • Wir erleben immer noch ein starkes Interesse seitens unabhängiger tiermedizinischer Kliniken, die Teil einer größeren Gruppe werden wollen, um ihre Entwicklung zu beschleunigen. Die lokale Entscheidungsfindung unserer Standorte, die unternehmerische Kultur und der Fokus auf Qualitätsentwicklung bei AniCura stellen hier weiterhin wichtige Anziehungspunkte dar, schlussfolgert Peter Dahlberg.

Mit dem Eintritt in Spanien, Frankreich und Italien werden neue Country Manager in den entsprechenden Ländern das Team verstärken. Pierre Tardif, zuvor regionaler Manager bei einem internationalen Gesundheitsdienstleister, wird zum Country Manager für Frankreich und Guillermo Ruiz San Juan, zuvor Geschäftsführer bei einer internationalen Sicherheitsfirma wird unser Country Manager in Spanien.

Für weitere Informationen wenden Sie sich an

Für weitere Informationen kontaktieren Sie bitte an unseren Pressekontakt: presse[at]anicura.de

Mehr Neuigkeiten

  • Anzahl der älteren Haustiere in Europa steigt

    Hunde und Katzen in Europa werden heutzutage älter, und bleiben länger gesund als je zuvor. Diese positive Entwicklung lässt sich vor allem auf die kontinuierlichen Fortschritte und die zunehmende Verfügbarkeit qualitativ hochwertiger tiermedizinischer Dienstleistungen zurückführen. Allerdings birgt das höhere Lebensalter auch ein gesteigertes Risiko für altersspezifische Gesundheitsprobleme bei unseren Haustieren. Die veterinärmedizinische Fachwelt ist jedoch bestens vorbereitet, um unsere Haustiere in ihren späten Lebensjahren mit optimaler Betreuung und Versorgung zu unterstützen.
      Lesen Sie mehr dazu
    • Neue AniCura-Tierklinik für Wien-Erdberg

      Wien, 12. Dezember 2022 – Noch gehen die Handwerker am Standort Franzosengraben 11a ein und aus. Doch schon bald wird der Standort zur neuen Anlaufstelle für tierische Patienten und Tierhalter  in Wien-Erdberg und Umgebung. Die Eröffnung ist für Mitte Dezember 2022 geplant. Mit der AniCura Tierklinik Wien Erdberg entsteht eine der größten Fach- und Überweisungskliniken Österreichs für Hunde und Katzen.
        Lesen Sie mehr dazu
      • Die erste Residency in Mikrobiologie für AniCura Group

        Unterhaching, 08.12.2022 - Nach der ersten Residency für die Schweiz hat AniCura Group die erste Residency in Mikrobiologie erhalten. Die Residency wird über das ACVM, das American College of Veterinary Microbiologists durchgeführt.
          Lesen Sie mehr dazu

        Fehler

        Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.