Haltung und Fütterung von Schmuckschildkröten

Aquarienhaltung:

Grundfläche 180 X 70 cm pro Tier

Vorsicht ! Pflanzen werden von den Tieren gefressen

  • Ohne Bodensubstrat Wurzeln oder Steinplatten als Bodenbelag verwenden
  • Mit Bodensubstrat Kies oder Sand verwenden
  • Wichtig ! Leistungsstarker Filter
  • Regelmäßiger Wasserwechsel
  • Eiablageplatz
  • Trockener Sonnenplatz
  • Wassertemperatur 20-28 °C
  • Kontrolle Luftfeuchtigkeit, Temperatur mit Thermometer und Hygrometer

Beleuchtung:

  • Beleuchtung trockener Sonnenplatz 10-16 h 30-40°C
  • Wichtig ! die Tiere brauchen UV-Licht (UV-Strahlen gehen nicht durch Glas durch)
  • zu empfehlende Lampen sind: Zoo Med Powersun/ Lucky Reptil160 W/100 W (Tierabstand 60 cm)Vorteil: Wärme und UV–Lampe in einem; Leuchtstoffröhren z.B. Repti Glo 2.0/5.0/8.0 (Tierabstand 30 cm) Nachteil: nach ½ Jahr keine UV Licht mehr; Osram Ultravitalux 300 W (Tierabstand 1m)

Gartenteichhaltung: 

Nachteil: Der Gartenteich hat oft nicht mehr als 16-20°C
Tipp: Teich teilweise mit Gewächshaus bzw. Frühbettkasten überdachen; so erreicht man auch in den Übergangsjahreszeiten Temperaturen von über 20 °C

Ernährung:

Jungtiere ernähren sich zu 90% aus tierischen Eiweissen
Erwachsene Tiere beziehen bis zu 90 % pflanzliche Nahrung

Nahrungsmittel:

Kommerzielle Pellets, Bachflohkrebse, Wasserpflanzen, Salate, Regenwürmer, Fische (immer als Ganzes), da reines Filet zu wenig Vitamin A enthält.
Kommerzielle Futtermittel sind mit Vitaminen angereichert.

Überwinterung:

  • Nur Winterruhephase
  • Tageslichtlänge und Temperatur reduzieren
  • Möglichkeit der lokalen Erwärmung mind. 2h täglich
  • Wassertemperatur 18-22°C

 
© AniCura Kleintierspezialisten Ravensburg, August 2016

Wenden Sie sich an einen Tierarzt

Fehler

Es ist ein Fehler aufgetreten. Diese Anwendung reagiert möglicherweise nicht mehr, bis sie neu geladen wird.