Arten, Haltung und Fütterung von Echsen

Haltung

Terrarienformate:

  Flachterrarium Hochterrarium Großraumterrarium
Form Meist Wüstenterrarium Meist Regenwaldterrarium Regenwaldterrarium Trockenwaldterrarium
Tierart z.B. Bartagamen, Dornschwanzagamen, Leopardgecko, Steppenwaran Chamäleons, Geckos, Anolis Regenwald: z.B. Grüner Leguan, Wasseragamen Trockenwaldterrarien: z.B. Kragenechsen
Luftfeuchtigkeit < 50% 70-80 % Regenwald: 70-80 % Trockenwald: 50-60%
Wärme und Licht Tagaktiv: 27-30 ºC Lokal 45-50 ºC Nachtabsenkung 20 ºC Nachtaktiv: nachts 20-25 ºC Lokal heißer Stein 35-40 ºC Hoher UV Bedarf Cave Verbrennung Lokal 40 – 45 ºC Grundtemperatur 25- 27 ºC Nachtabsenkung ca. 5 ºC Wasserfälle, Tropftränken (Chamäleons), Luftbefeuchter Lokal 40 – 45 ºC Grundtemperatur 25- 27 ºC Nachtabsenkung ca. 5 ºC Regenwald: Wasserfälle, Luftbefeuchter
Bodensubstrat Sand-Lehm Gemisch, Tilandsien, Sukulenten Torf, Erde, Blähton, Äste, Kunstpflanzen Regenwald: Torf, Erde, Blähton, Äste, Kunstpflanzen Trockenwald: Sand- Lehm, Erde, Äste, Felsen, Kork

 

Futter

Winterruhe

Zucht

Haltung häufigster Echsenarten

  

© AniCura Kleintierspezialisten Ravensburg, August 2016