Manimalis wurde 1990 gegründet und ist eine konfessionell und parteipolitisch ungebundene Organisation, deren Ziel es ist, das Wissen über die positiven Effekte von Haustieren auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen und der Gesellschaft als Ganzes zu verbreiten.

Die Auswirkungen können wirtschaftlicher, psychologischer, physiologischer und sozialer Natur sein. Manimalis arbeitet damit, Information über den positiven Effekt von Haustieren auf die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen zu sammeln, zusammenzustellen und zu verbreiten.

In den USA, England und Frankreich werden Haustiere seit mehreren Jahrzehnten in großem Umfang in der Pflege, der Versorgung, in Schulen und im Strafvollzug eingesetzt. Manimalis hat mithilfe umfassender internationaler Forschung in den Medien die Bedeutung von Tieren für das Wohlbefinden der Menschen beleuchtet, und in letzter Zeit ist auch in Schweden das Interesse an diesen Fragen gewachsen.

Manimalis verbreitet Information über das Fachgebiet Human Animal Bond auf seiner Webseite, auf der auch der Manimalisbericht heruntergeladen werden kann, sowie über soziale Medien. Außerdem wird durch die Einflussnahme auf Entscheidungsträger sichergestellt, dass bei der Ausformung neuer Gesetze und Richtlinien darauf geachtet wird, dass die Möglichkeit zum Halten eines Haustiers nicht eingeschränkt wird.

Manimalis ist Mitglied der Dachorganisation International Asssociation of Human-Animal Organizations, IAHAIO.

AniCura hat entschieden, Manimalis Arbeit zu unterstützen, da die Organisation unsere Werte und unsere Sichtweise im Hinblick auf die Bedeutung von Tieren für die Gesundheit und das Wohlbefinden der Menschen teilt, genau wie die Wichtigkeit einer verantwortungsvollen Tierhaltung und einer besseren Lebensqualität für Menschen und Tiere im Allgemeinen.