Die Neurologie umfasst Erkrankungen des zentralen und peripheren Nervensystems, die Veränderungen der Struktur oder Funktion dieser bewirken. Hierbei können nicht nur das Gehirn und das Rückenmark erkrankt sein, sondern auch die Nerven und Muskeln der Gliedmaßen betroffen sein.

Es kann bei Tieren zu epileptischen Anfällen unterschiedlicher Ursache, zu Gehirnentzündungen, Tumorerkrankungen, metabolischen Störungen, Lähmungen, anstrengungsabhängiger Schwäche, Vestibularsyndrom (Kopfschiefhaltung, Bewegungsstörung, Nystagmus), Wesensveränderung, Schmerzen, Kau- und Schluckbeschwerden, Verlust des Sehvermögens, etc. kommen.

Der neurologische Service der Tierklinik Hollabrunn umfasst: