Neben Weichteil-, HNO-, Unfall- und Neurochirurgie wird in der Tierklinik Hollabrunn ein weiterer Schwerpunkt im Bereich der Orthopädie und der Verwendung von minimal-invasiven Techniken gesetzt.

Chirurgische Ausrüstung

Ein abgeschlossener OP-Trakt mit zwei Vorbereitungs- und drei Operationsräumen bietet gute Rahmenbedingungen.

Instrumente für Allgemeinchirurgie, operative Knochenbruchversorgung, Orthopädie, künstlichen Gelenksersatz, arthroskopische Eingriffe, Neuro-, Mikro- und Augenchirurgie stehen zur Verfügung. Dazu kommen unentbehrliche Hilfsmittel wie Operationsmikroskop, Laserchirurgiegerät oder Hochfrequenzgeneratoren zur gewebeschonenden Blutstillung. Da Sterilität auch in der Veterinärchirurgie eine unabdingbare Voraussetzung darstellt, setzen wir zur Keimfreimachung unserer Instrumente einen Autoklaven ein, der auch humanmedizinischen Standards entspricht. Der gesamte Operationstrakt wird laufend mit keimfrei gemachter Luft beschickt. Die Luftreinigung erfolgt umweltschonend durch eine hochmoderne UV-Lichtanlage.