Bei Tieren mit wiederkehrenden Problemen oder Beschwerden des Verdauungstraktes hilft eine korrekte, über mehrere Tage gesammelte Kotprobe, in Kombination mit anderen Untersuchungen und dem Symptombild dem Tierarzt beim Stellen der Diagnose. Im Rahmen eines Entwurmungsplans kann die Kotuntersuchung zur spezifischen Behandlung individueller Parasiten beitragen.

© AniCura