Diplomate ECVO
Internationale Fachtierärztin für Augenheilkunde

Ausbildung

Meine Laufbahn zur Tierärztin begann 1994 mit dem Studium an der Veterinärmedizinischen Universität Wien.

Im Jahr 2000 begann ich an der Augenstation der Universität zu arbeiten, wo im Rahmen meiner Dissertation zur Herpesinfektion am Auge der Katze das Interesse für die Augenheilkunde erwachte.

2002 startete ich das 3-jährige Residency-Programm, das ich mit der Prüfung zum Augenfachtierarzt (Diplomate ECVO = European College of Veterinary Ophthalmologists = Europäisches College der Tieraugenärzte) erfolgreich abschließen konnte. Dies ist eine Fachtierarztausbildung auf internationaler Ebene, die eine hohe Qualifizierung im jeweiligen Fachbereich gewährleisten soll. Das College hat auch ein einheitliches Augenzertifikat eingeführt („Zuchtuntersuchung“). Es dient dazu, Stammbaum-Hunde und –Katzen vor ihrem Einsatz in der Zucht auf erbliche Augenerkrankungen zu untersuchen, sodass die Verbreitung von Erbkrankheiten und deren oft schwerwiegende und mit Schmerzen verbundene Auswirkungen auf das Tier reduziert werden können. Daneben sitze ich im Vorstand des AKVO (Arbeitskreis Veterinärophthalmologie = österreichischer Verein der Augentierärzte) und engagiere mich in einem Komitee des ECVO.

Nachdem mir die Lehre schon an der Universität Freude bereitet hat, gebe ich regelmäßig Augenseminare für Tierärzte.

Seit 2014 bin ich als Konsiliartierärztin für Augenheilkunde in der Tierklinik Breitensee tätig.

Weitere Information
Ich teile mein Zuhause im Bezirk Mödling mit meinem Mann, 2 Kindern und 2 Katzen.

 

Zur Zuchtuntersuchung

Wenn Sie mit Ihrem Tier einen Termin zur Zuchtuntersuchung haben, muss das Tier zur eindeutigen Identifizierung gechippt sein (das gilt auch für Welpen). Bitte nehmen Sie desweiteren den Stammbaum (oder eine Kopie) sowie bei einer Kontrolluntersuchung die alten Untersuchungsbefunde mit. Liegt ein Gentest für eine Augenkrankheit vor, benötige ich Art und Datum dieses Tests. Bei Welpen genügen die Impfpässe bzw eine schriftliche Zusammenstellung der benötigten Daten.

Es werden jedenfalls die Pupillen weitgestellt. Die Untersuchung dauert in etwa 1/2 bis 1 Stunde und Sie erhalten den Augenbefund gleich im Anschluss.

Für weitere Infos rund ums Auge (Untersuchung, Erkrankungen) besuchen Sie www.tieraugen.at


Für Terminvereinbarungen (immer dienstags) kontaktieren Sie bitte die Klinik zu den Öffnungszeiten (Mo-Sa 09:00-11:00 und Mo, Di, Do, Fr 16:00-19:00 Uhr) unter der Telefonnummer 01-9826196.