Fragen und Antworten rund um den Coronavirus (COVID-19) bei Haustieren

Wir haben für Sie die dringendsten Fragen rund um den Coronavirus COVID-19 in Bezug auf Haustiere zusammengefasst. Grundsätzlich gilt: Befolgen Sie die aktuellen Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zum Schutz der Gesundheit vor COVID-19.

Wenn Sie sich als Tierhalter mit dem Coronavirus infiziert haben

Ich habe mich mit dem Coronavirus infiziert. Was soll ich mit meinen Haustieren machen?

Menschen, die mit SARS-CoV-2 infiziert sind, sollten engen Kontakt mit ihren Haustieren vermeiden und ein anderes Mitglied ihres Haushalts für sie sorgen lassen. Wenn sie sich selbst um ihre Haustiere kümmern müssen, sollten sie die Hygienemaßahmen gut einhalten und im Umgang mit ihrem Haustier eine Gesichtsmaske tragen.

Wenn Sie Ihr Tier in Ihrer Wohnung behalten, dann vermeiden Sie direkten Kontakt mit Ihrem Haustier wie Küsse und Umarmungen. Wir empfehlen sowohl vor als auch nach dem Kontakt das gründliche Waschen und Desinfizieren der Hände. Lassen Sie die Tiere nicht ins Badezimmer, die Küche oder auf Bett und Couch.

Darf ich meinen Hund ausführen, wenn ich mit dem Coronavirus infiziert bin?

Nein, in diesem Fall gilt strikte Heimquarantäne. Wenn Sie einen Hund haben, den Sie normalerweise angeleint ausführen, dürfen Sie diesen nur im eigenen, geschlossenen Garten ausführen, der nicht von anderen benutzt wird. Wenn das nicht möglich ist, muss Ihr Haustier von Corona negativen Menschen in Pflege genommen werden.

Darf meine Katze noch nach draußen, wenn ich mit dem Coronavirus infiziert bin?

Es kann schwer, wenn nicht sogar unmöglich sein, einen Freigänger mehrere Tage lang zu Hause zu halten. Um zu vermeiden, dass Ihre Katze Infektionspartikel mit nach Draußen trägt, können Sie:

Ich werde auf das Haustier einer mit dem Coronavirus infizierten Person aufpassen - was muss ich tun?

Wenn das Fell eines Haustieres das Virus tragen kann, bedeutet das, dass ich meine Haustiere mit Bleichmittel/Alkohol/Chlor/Desinfektionsmittel usw. reinigen oder abwischen sollte?

Nein. Es ist zwar einfach, einen Türgriff oder eine Arbeitsplatte mit Desinfektionstüchern, Alkohol oder Bleichmittel zu desinfizieren, aber all diese Dinge könnten Ihrem Haustier schaden. Es gibt derzeit keine Beweise, die ein zusätzliches Baden von Haustieren als Folge von COVID-19 unterstützen. Wenn Sie Ihr Haustier baden, verwenden Sie immer ein mildes, speziell für Haustiere entwickeltes Shampoo und viel Wasser, um Hautprobleme durch Shampoos zu vermeiden.

Ansteckung von oder über Haustiere mit dem Coronavirus?

Kann der Coronavirus mein Haustier infizieren?

Basierend auf dem derzeitigen Wissensstand gibt es keine Hinweise darauf, dass Haushunde und -katzen eine Quelle für eine COVID-19-Infektion für Menschen oder andere Tiere darstellen – und kaum Hinweise auf die Gefährdung von Haustieren durch das Virus.

Soll ich Kontakte meines Hundes mit anderen Hunden vermeiden?

Sie können Ihren Hund weiterhin mit anderen spielen lassen. Wenn Sie sich mit dem Coronavirus infiziert haben, sollten Sie den Kontakt Ihres Hundes mit anderen Menschen und Hunden vermeiden.

Sollte mein Haustier eine Maske tragen?

Nein. Es ist wissenschaftlich nicht belegt, dass Gesichtsmasken Haustiere vor Infektionskrankheiten oder Schadstoffen in der Luft schützen. Davon abgesehen können solche Masken für Haustiere unnötig beängstigend oder unangenehm sein.

Kann Fertigtierfutter das COVID-19-Virus enthalten?

Es ist ausgeschlossen, dass das Virus durch Trocken- oder Dosenfutter weitergegeben wird, da es in der Umwelt nur maximal 48 Stunden überleben kann.

Gibt es einen COVID-19-Impfstoff für Katzen und Hunde?

Derzeit gibt es keinen COVID-19-Impfstoff für Haustiere.

Was soll ich tun, wenn mein Haustier aufgrund von COVID-19 die wichtigsten Impfungen nicht bekommen hat?

Setzen Sie sich mit Ihrem Tierarzt in Verbindung, der Sie über die beste Vorgehensweise beraten kann. Obwohl es wichtig ist, die Impfungen Ihres Haustieres auf dem aktuellen Stand zu halten, kann Ihr Tierarzt dabei helfen, die Dringlichkeit Ihrer Situation einzuschätzen und gleichzeitig die Gesundheit, Sicherheit und das Wohlbefinden von Ihnen und Ihrem Haustier im Auge zu behalten.

Soll ich mein Haustier auf COVID-19 testen lassen?

Human- und veterinärmedizinische Gesundheitsorganisationen sind sich einig, dass es keine Hinweise auf die Notwendigkeit routinemäßiger Tests von Haustieren gibt. Führende Organisationen wie die World Organisation for Animal Health (OIE) empfehlen Tierärzten, sich in diesen Fällen mit den zuständigen Gesundheitsämtern über die Durchführung von Tests zu beraten: Haustiere mit erkennbaren Krankheitssymptomen, die mit einer SARS-CoV-2-Infektion bei einem Haustier übereinstimmen, das Kontakt mit einer COVID-19 infizierten Person hatte.

Derzeit gibt es keine Hinweise auf ein erhöhtes Risiko der Virusübertragung von exponierten Haustieren auf Menschen. Da unser Verständnis der Zusammenhänge bei der Virusübertragung durch exponierte Hunde und Katzen zunimmt, werden unsere Empfehlungen für Routinetests bei Bedarf angepasst.

Kann mich mein Hund/ meine Katze mit dem Coronavirus infizieren?

Es gibt bis heute keine Hinweise darauf, dass Haustiere den COVID-19 auf Menschen übertragen können. 

Wenn eine Corona positive Person in der Nähe eines Haustieres niest, hustet oder es eng am Körper trägt, dann können Tröpfchen mit dem Coronavirus auf das Fell oder die Schleimhäute des Tieres gelangen. Der Virus kann außerhalb des menschlichen Körpers bis zu 48 Stunden überleben, aber sich auf Hunden und Katzen NICHT vervielfachen. Somit ist die Überlebenszeit der Viruspartikel begrenzt. Unsicher ist, wie lange die Viruspartikel in der Schleimhaut der Haustiere überleben können. Vermeiden Sie daher sicherheitshalber den Kontakt mit Hunden und Katzen von Freunden oder der Familie, wenn diese sich mit dem COVID-19 infiziert haben.

Was ist mit den Meldungen, die von mit COVID-19 positiven Hunden und Katzen (sogar Tigern) berichten?

Eine kleine Anzahl von Haustieren im Besitz von COVID-19 infizierten Personen wurde positiv auf das Virus getestet. Außerdem wurden mehrere Großkatzen im New Yorker Bronx-Zoo positiv auf SARS-CoV-2 getestet. Jedoch zeigten nur wenige der positiv getesteten Tiere Krankheitssymptome.

SARS-CoV-2-Virus, das beim Menschen COVID-19 verursacht, ist ein menschliches Virus (humanpathogen). Das größte bekannte Übertragungsrisiko besteht zum gegenwärtigen Zeitpunkt zwischen Menschen und nicht von Menschen auf Haustiere.

Als Vorsichtsmaßnahme wird dennoch empfohlen, Haustiere von infizierten Personen fernzuhalten und Haustiere von infizierten Personen räumlich einzugrenzen.

Zeigen positiv auf SARS-CoV-2 getestete Haustiere ähnliche Krankheitszeichen wie Menschen?

In den wenigen bestätigten Fällen von SARS-CoV-2 bei Haushunden und -katzen gab es Berichte über leichte Atemwegssymptome. Bei allen Tieren wird eine vollständige Genesung erwartet.

Unser derzeitiger Wissensstand ist, dass Katzen ähnliche Rezeptoren für SARS-CoV-2 wie Menschen haben. Vergleichbar zu Menschen können Katzen unterschiedlich auf virusbedingte Exposition reagieren, wobei einige anfälliger sind als andere. Es wird daher empfohlen, Haustiere von infizierten Personen fernzuhalten und Haustiere von infizierten Personen räumlich einzugrenzen.

Was ist mit der Hygiene und Pflege meiner Heimtiere (Kaninchen, Meerschweinchen, Hamster, Reptilien, Vögel)

COVID-19 ist ein menschliches Virus und das größte Risiko ist die Übertragung zwischen Menschen.

Es gibt immer noch keinen Beweis dafür, dass Heimtiere (siehe oben) das Virus, das COVID-19 beim Menschen verursacht, tragen oder übertragen können. Als Vorsichtsmaßnahme empfehlen wir, Heimtiere in einem sicheren Gehege und fern von COVID-19 positiven Menschen zu halten.

Sollte ich mein Haustier abgeben, um sicherzugehen, dass es das Virus nicht auf meine Familie überträgt?

Nein. Derzeit gibt es keinen Beweis dafür, dass Haushunde oder -Katzen eine Infektionsquelle für Menschen oder andere Tiere darstellen können. Die Haustierhaltung kann sich positiv auf die Gesundheit, die emotionalen und sozialen Bindungen auswirken. Daher wird empfohlen, eine verantwortungsvolle Tierhaltung und Hygienemaßnahmen zu befolgen, um Familien und Haustiere zusammenzuhalten und vor Erkrankungen zu schützen.

Das SARS-CoV-2-Virus, das COVID-19 verursacht, ist ein menschliches Virus (humanpathogen). Das größte bekannte Übertragungsrisiko besteht zum gegenwärtigen Zeitpunkt von Mensch zu Mensch. Personen, die positiv auf COVID-19 getestet werden, sollten jedoch gemäß den Empfehlungen der Weltgesundheitsorganisation (WHO) von anderen Personen und Haustieren isoliert werden. Jeder sollte auch weiterhin die allgemeinen Hygieneregeln befolgen – insbesondere gründliches Händewaschen vor und nach dem Umgang mit Haustieren.

Warum ändern sich die Informationen über COVID-19 ständig?

COVID-19 ist eine neu auftretende Krankheit und die Situation verändert sich laufend. Wir erfahren jeden Tag mehr über die Krankheit COVID-19 und das SARS-CoV-2-Virus.

Wo kann ich mich aktuell und seriös informieren?