Welttag des Labors

Laboruntersuchungen helfen dem Tierarzt bei der Diagnostik

Viele unserer Tierkliniken oder Tierarztpraxen haben eigene Laborgeräte um schnellst möglich Ergebnisse zu erhalten und das erkrankte Tier behandeln zu können. Geschulte Mitarbeiter können in diesen Laboren Proben der tierischen Patienten wie  beispielsweise Blut, Kot und Urin untersuchen. Für manche Untersuchungen sind jedoch spezielle Methoden und auch Geräte notwendig, die es nicht in jeder Tierklinik oder Tierarztpraxis gibt. Für solche Untersuchungen werden die Proben an ein externes Labor geschickt. Eines dieser Labore ist unser tiermedizinisches Labor in Freiburg. Das Labor ist auf Parasitologie, Mikrobiologie und Molekulare Diagnostik spezialisiert und arbeitet eng mit den behandelnden Tierärzten zusammen.