Toggle menu

Thermotherapie

Unter Thermotherapie versteht man das therapeutische Einsetzen von Wärme bzw. Kälte.

Man unterscheidet zwischen Oberflächlichen– oder Tiefenerwärmung. Kälte wird bei akuten Prozessen, wie Entzündungen oder direkt im Anschluss an einem chirurgischen Eingriff eingesetzt. Die Wärmetherapie hilft wiederum bei chronischen Problematiken. Sie führt zu einer Vasodilatation (Gefäßerweiterung) und steigert somit die Durchblutung und die Dehnbarkeit der darunterliegenden Gewebestruktur. Infrarotlampen oder Coolpacks sind die einfachsten Hilfsmittel die man sich zu Nutzen nehmen kann. Meist wird die Thermotherapie als Vorstufe zur Massage eingesetzt.