Toggle menu

Innere Medizin


Ein weiterer Schwerpunkt der Tierklinik Hollabrunn ist die gut ausgestattete internistische und kardiologische Fachabteilung. Unser Ziel ist es, gemeinsam mit Ihnen eine Lösung für das Gesundheitsproblem Ihres Tieres zu finden und dann sein Wohlergehen wiederherzustellen.

In diesen Bereich fallen unter anderem abnormales Fress- oder Trinkverhalten, Gewichtsverlust, Erbrechen, Durchfall, Fieber, Blutarmut, Husten, neurologische Ausfallserscheinungen oder Leistungsschwäche. Auch für Vorsorgeuntersuchungen beim alten Tier oder in Fragen zur Reiseprophylaxe stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Die diagnostische Vorgehensweise richtet sich vor allem nach der Komplexität des Problems. Nach anfänglicher Besprechung wird, gemeinsam mit dem/der TierbesitzerIn, über den weiteren Ablauf der Untersuchungs- und Behandlungsmaßnahmen entschieden.

Viele Patienten können ambulant untersucht und therapiert werden, andere müssen jedoch, je nach Schweregrad der Erkrankung, stationär bei uns aufgenommen werden. Auch Untersuchungen, die eine gewisse zeitliche Abfolge oder eine kurze Narkose erfordern, sind mit einem kurzen Klinikaufenthalt, üblicherweise vom Morgen bis zum mittleren bis späten Nachmittag, verbunden.

Ausführliche Blut- und andere Laboruntersuchungsmöglichkeiten wie Zytologie, Harn- und Liquordiagnostik, EKG, Blutdruckmessung, digitales Röntgen, Ultraschall, Endoskopie, Magnetresonanz- und Computertomographie stehen für eine umfassende Diagnostik auch komplexer innerer Erkrankungen bereit.

Die kardiologische Untersuchung besteht üblicherweise aus der Ultraschalluntersuchung des Herzens, einschließlich Spektral- und Farbdoppleruntersuchung, sowie einer EKG-Aufzeichnung. Die Blutdruckmessung ist bei Katzen besonders wichtig.

Sind Beschwerden, z. B. Husten, nicht primär kardiogener Natur, sondern durch eine Erkrankung der Atemwege bedingt, können weitere Untersuchungen (Bronchoskopie mit direkter Entnahme von Probenmaterial) im nächsten diagnostischen Schritt durchgeführt werden.

Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes werden, je nach Fall endoskopisch diagnostiziert, Fremdkörper in diesem Bereich können häufig endoskopisch entfernt werden.

Unsere Arbeit ist durch das Vorhandensein verschiedenster Endoskope für den Atmungs-, Verdauungs-, Harn- und Geschlechtstrakt von höchster Qualität.

 

Primär internistische Fälle (angeborene Herzerkrankungen, Anomalien der Lebergefäße oder bestimmte Erkrankungen der oberen Atemwege) erfordern manchmal einen chirurgischen Eingriff, um erfolgreich behandelt werden zu können. Die enge Zusammenarbeit zwischen den Spezialgebieten, das Vorhandensein aller notwendigen Ausrüstungsgegenstände sowie eine bestens ausgestattete Anästhesie in unserem Haus bietet in diesen Fällen optimale Voraussetzungen.

In kardiologischen oder internistischen Fällen steht unser Tierärzte-Team Ihnen gerne telefonisch mit Rat zur Seite.

 

Mikroskop