Toggle menu

Computertomographie (CT)


Wie in der Humanmedizin ist die Computertomographie auch aus der Diagnostik unserer Klein- und Heimtiere nicht mehr wegzudenken.

Nachdem wir seit dem Jahr 2000 Erfahrung in der Computertomographie gesammelt hatten, konnten wir im Juni 2014 wiederrum in eine Innovation investieren:

Die Tierklinik Hollabrunn verfügt mit einem 16-zeiligen Spiral-CT über eine der leistungsfähigsten Computertomographieanlage, die in österreichischen Tierkliniken zum Einsatz kommt. Wir nützen diese Anlage Tag für Tag, um Fragestellungen am Kopf, der Wirbelsäule, der Gelenke, aber auch des Brustkorbes und des Bauchraums abzuklären. Eine automatische Kontrastmittelpumpe ermöglicht es, dabei die gleichen Standards wie in der Humanmedizin zu erzielen. Da Tiere während der CT-Untersuchung fast immer in Vollnarkose gehalten werden müssen, steht auch an diesem Arbeitsplatz eine moderne Anästhesieausrüstung samt computergesteuerter Beatmungsanlage und Überwachungsgeräten zur Verfügung.

CT