Toggle menu

Hauterkrankungen


Dermatologie ist die Lehre von der Haut und deren Erkrankungen, was im Bereich Veterinärmedizin auch Ohrenerkrankungen mit einschließt.

Unterschiedliche Hautkrankheiten einschließlich Erkrankungen des Ohrs gehören zählen zu den häufigen Ursachen für einenTierarztbesuch.

Häufige Hauterkrankungen, von denen Hunde und Katzen betroffen sein können, sind Parasitenbefall, Infektionen,  Erkrankungen an den Pfoten und Ohrenentzündungen. Allergien und allergische Reaktionen führen auch bei unseren Haustieren häufig zu Veränderungen und Erkrankugen der Haut.

Hautdiagnostik

Viele Tiere leiden an Hautproblemen. Klassische Symptomatiken in der Dermatologie sind Juckreiz, Ekzeme, Ohrenentzündungen, Parasiten und Haarausfall, deren diagnostische Aufarbeitung viel Erfahrung, Zeit und Fachwissen bedürfen.

Ohrenuntersuchung

Die Ohren werden zum Fachgebiet der Dermatologie gerechnet. Bei wiederkehrenden Ohrenproblemen kann eine weiterreichende Diagnostik erforderlich sein, um die Ursachen für die Ohrenprobleme zu ermitteln. Unbehandelte Ohrenerkrankungen können langfristig zu chronischen und sehr schmerzhaften Erkrankungen führen.

Allergien

Laut Statistik leiden ca. 10% unserer Hunde an Allergien, bei einigen Rassen kann die Zahl noch deutlich höher liegen. Einer der häufigsten Symptome einer Allergie ist der Juckreiz. Es gibt auch bei unseren Haustieren eine ganze Bandbreite an möglichen allergieauslösenden Faktoren. Eine Aufarbeitung eines allergischen Patienten erfolgt häufig durch eine sogenannte Ausschlussdiagnostik, eine sehr zeitaufwändige und intensive Diagnostik.